Biostimulation – EMS Methode

Kontakt Beautystyle4ever

Die Wirkungsweise der Biostimulation, auch EMS-Methode (Elektromyostimulation) genannt, wurde an mehreren Unis und der Sporthochschule Köln in Studien und Diplomarbeiten dargestellt.

Unter anderem ging es in der Diplomarbeit von BOECKH-BEHRENS, W.-U. / GRÜTZMACHER, N. / SEBELEFSKY, J., unveröff. Universität Bayreuth darum, die Effekte eines komplexen EMS-Trainings auf Rückenbeschwerden zu ermitteln.

[Eine Reduzierung der Rückenschmerzen stellten 88,7 % der Probanden fest, wobei bei 38,8 % eine starke Minderung der Beschwerden eintrat. Bei 41,9 % ergab sich eine leichte Verbesserung des Beschwerdestatus. Auch die Häufigkeit und die Intensität der Beschwerden verringerten sich deutlich während des Trainingszeitraums.
Das EMS-Training führte darüber hinaus zu folgenden allgemeinen Effekten: 61,4 % der Personen gaben eine Verbesserung ihres allgemeinen Beschwerdezustandes an, bei 75,5 % verbesserte sich die Stimmung, 69,4 % registrierten eine gestiegene Vitalität, 57,1 % der Männer und 85,7 % der Frauen empfanden eine verbesserte Körperstabilität, 50 % der Probanden stellten positive Körperformungseffekte fest und 75,5 % fühlten sich nach dem Training entspannter.]
©BOECKH-BEHRENS, W.-U. / GRÜTZMACHER, N. / SEBELEFSKY, J.

ultratone-futura-pro-009-300x189-300x189Diese Art der niederfrequenten Biostimulation (EMS-Methode) unterstützt nachhaltig dem entgegenwirken von Alltags- Rückenschmerzen, strafft die Haut, fördert den Muskelaufbau, reduziert den Körperumfang und hilft das Erscheinungsbild der Celluite zu verbessern.Das ausgebildete Team von Beautysoraja in Frankfurt am Main beantwortet Ihnen alle weiteren Fragen zur EMS-Methode. Wir sind von der Biostimulation absolut überzeugt, genau wie viele unserer Kunden die wir mit der EMS Methode nachhaltig behandelt haben. Vertrauen Sie unserer Erfahrung!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*